fbpx
Online Akademie für Tiertherapeuten

Warum sollte ich Hundephysiotherapeut werden…?

Hast du schon einmal darüber nachgedacht eine Hundephysiotherapieausbildung zu machen?

Bisher gab es aber immer 1000 Gründe, die dich davon abgehalten haben… ich verrate dir warum es sich lohnt Hundephysiotherapeut zu werden.

Auf den ersten Blick ist ein Hundephysiotherapeut einfach eine Person, die sich mit dem Bewegungsapparat des Hundes auskennt und natürlich mit dessen Erkrankungen.

Aber als Hundephysiotherapeut kann man sich eben auch von der breiten Therapeutenmasse abheben.

Ein guter Hundephysiotherapeut sollte schon wissen, was die richtigen Maßnahmen sind schon im Welpenalter den kleinen Vierbeiner vor Erkrankungen und Schädigungen des Bewegungsapparates zu schützen. Dabei geht es nicht nur um den Umgang und die Belastung des Welpen sondern ebenso um die richtige Ernährung. Er ist außerdem in der Lage einen Hund zu rehabilitieren, nach Operationen, Verletzungen und schweren Erkrankungen.

Und natürlich muss er in der Lage sein, den Patienten richtig zu therapieren.

Je nach Spezialisierung können Tier- oder Hundephysiotherapeuten über klassische Bewegungsübungen, Kälte- und Wärmeanwendungen, Elektrostimulation, Akupressur, Ultraschall, Laufband und Unterwassermassage/Bewegungsbäder arbeiten

Aber vor allem ist er ein Experte auf seinem Gebiet, wenn er in der Lage ist einen Hund richtig zu diagnostizieren. Damit hebt sich der Hundephysiotherapeut nicht nur von seiner Konkurrenz ab, sondern ermöglicht häufig, daß der Hund auch ohne Narkose schonend untersucht und gezielt therapiert wird.

Bist du Tierheilpraktiker und möchtest dein Angebot für deine Patienten erweitern, weil du wirklich wert auf eine ganzheitliche Therapie aus deiner Hand legst? Dann solltest du nicht mehr lange warten.

Möchtest du gern selbstständig mit Tieren arbeiten aber dir fehlt der Mut… fang an!

Hast du eine Hundepension oder bist du Hundetrainer und dir fällt ständig auf, dass mal wieder einer deiner vierbeinigen Kunden nicht ganz rund läuft…auf was wartest du? Dir vertrauen deine Kundenbesitzer, schick sie nicht in andere Hände!

Auf was musst du achten:

  • Hundephysiotherapeut ist kein anerkannter Beruf, deshalb solltest du dir eine wertige Ausbildung suchen, achte dabei nicht nur auf den Preis…billig ist nicht gleich gut! Du solltest ein gutes Gefühl dabei haben, dir sollten sowohl alle theoretischen also auch praktische Inhalte vermittelt werden
  • Lernen gehört dazu, nur Mut, dass schaffst auch du…
  • Schließe deine Ausbildung mit einem Zertifikat ab
Hundephysiotherapieausbildung

In meiner kostenlosen Videoserie https://www.oaft.de „keep it up“ Hundewirbelsäule, biete ich dir einen Einblick in die Arbeit als Hundephysiotherapeut, du solltest dich dazu sofort anmelden.

Werde doch auch gleich Mitglied in meiner Gratis Facebookgruppe https://www.facebook.com/groups/2566063583605248/ .

Ich freu mich darauf dort all deine Fragen rund um die Hundephysiotherapie beantworten zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.