fbpx
Online Akademie für Tiertherapeuten

Dein Hund lahmt!

Wenn dein Hund plötzlich lahmt!

Wenn der Hund plötzlich lahmt, kann das natürlich viele verschiedene Ursachen haben, das ist klar.

Wenn dein Hund plötzlich lahmt
Gangbildanalyse Lahmheit

Was ist denn der typische Ablauf, wenn der Hund plötzlich lahmt?

Der Besitzer geht sofort zum Tierarzt. Okay…was macht der Tierarzt…? Abtasten, wenn überhaupt…sorry, aber das ist, was ich täglich erlebe, dann ein Schmerzmittel spritzen und den Besitzer mit seinem lahmenden Hund und ausreichend Schmerzmittel im Gepäck für die nächsten Tage nach Hause schicken. Beide Parteien hoffen, dass es dem Hund dann besser geht….

Ich denke, dass dieses Vorgehen meistens funktioniert…der Plan geht auf, alle sind zufrieden. Der Hund hatte sich vielleicht glücklicherweise nur vertreten, sich eine Prellung zugefügt oder eine Verstauchung.

Was, wenn nicht?

Diese Hunde, die nach den 7 Tagen Schmerzmittel immer noch lahmen…gehen meistens mit Ihrem Besitzer noch ein paar Mal zum Tierarzt, bekommen immer wieder Schmerzmittel, wenn es gut läuft, vielleicht sogar ein Röntgenbild vom lahmen Bein. Aber niemand findet wirklich heraus, warum der Hund lahmt.

Dann erst kommt dem Besitzer die Idee doch mal einen anderen Weg einzuschlagen oder er hat auf dem Gassiweg einen Tipp bekommen, dass es da Hundephysiotherapeuten gibt, die tatsächlich in der Lage sind zu helfen.

Und dann bist du gefragt…und genau aus diesem Grund, musst du viel viel besser sein, als dieser Tierarzt. Du kannst eine genaue Diagnose stellen, die Ursache der Problematik erkennen, den Hund und seinen Besitzer helfen und glücklich machen.

Du kannst der Experte sein. Dieser Besitzer wird immer wieder als erstes zu dir kommen, du hast sein Vertrauen und er wird dich jedem weiter empfehlen.

Eine Lahmheit ist so vielfältig, sie kann von einer Verstauchung, einer Verrenkung, über einen Muskelfaserriss, bis hin zu einem Muskelabriss reichen. Oder eine Bänderzerrung sein bis hin zu einer Kreuzbandproblematik. Oder eben auch von einer Gelenksblockade bis hin zu einer arthrotischen Problematik mit einer neurologischen Störung kommen. 

Als Therapeut benötigt man deshalb ein umfangreiches Wissen, anatomische und physiologische Grundlagen sowie Kenntnisse über das richtige diagnostische Vorgehen.

DIAGNOSTIK hat einen riesigen Stellenwert, nur wenn ich die Ursache herausfinde, kann ich zielgerichtet und langfristig therapieren und damit dem Hund ein symptomfreies Leben ermöglichen. 

DAS MUSS UNSER ANSPRUCH UND UNSER ZIEL ALS TIERTHERAPEUT SEIN!

5 Gründe warum es plötzlich zu einer Lahmheit kommt:

  1. Hund hat sich akut verletzt
  2. Kreuzbandproblematik
  3. Wirbelsäulenblockaden
  4. Arthrose
  5. Bandscheibenvorfall

Mythos: Die Lahmheit des Hundes kann nicht vom Rücken kommen

Dafür habe ich schon zu viele Hunde behandelt, dass dieser Mythos noch so stehen darf. So so oft kommen die Besitzer verzweifelt zu mir mit ihrem lahmenden Vierbeiner. Nach Wochenlanger Schmerzmittelbehandlung. Die Schmerzmittel schlagen nicht an …. Diese Aussage sollte euch immer zu denken geben. Wenn verschiedene Schmerzmittel über eine längere Zeit nicht anschlagen, kann das Problem, welches zu Grunde liegt, nicht durch Schmerzen verursacht werden sondern es muss eine neurologische Ursache vorliegen.

Diese Ursache gilt es abzuklären. Und neben häufig unentdeckten Kreuzbandrissen, oder eher Kreuzbandanrissen sind es meistens Wirbelsäulenblockaden bzw. Subluxationen, die nicht nur Schmerzen verursachen sondern eben auch die Spinalnerven beeinflussen, so dass der Hund nicht mehr in der Lage ist richtig aufzutreten.

Hattest du schon einmal eine Wirbelsäulenblockade, also eine Subluxation eines oder mehrerer Facettengelenke?  Plötzlich hast du starke Kopfschmerzen, du kannst den Kopf nicht mehr in eine bestimmte Richtung drehen oder du kannst den Arm nicht mehr richtig hochheben. Was ist mit dem sogenannten Hexenschuß? Da kannst du auch kaum noch laufen, oder wenn der Ischiasnerv nur etwas irritiert ist, hast du eine Fußheberparese. Das heißt, du kannst deinen Fuß nicht mehr nach oben ziehen und so weiter….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.